Willkommen beim FC Horb
Willkommen beim FC Horb
Manfred-Volz-Sportpark
                                                                        Manfred-Volz-Sportpark                                                                                                                                 

Sportliches Konzept des FC Horb


Beim FC Horb spielen eine Vielzahl an Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Fußball. Für die zahlreichen Jugendmannschaften und die aktiven Mannschaften werden viele Trainer, Betreuer, ehrenamtliche Helfer und eine durchdachte Organisation für den sportlichen Bereich benötigt. Sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene sollen beim FC Horb ohne Druck und mit Freude am Fußball ihrem Hobby nachgehen können. Gleichzeitig wollen wir uns fußballerisch verbessern und somit in eine erfolgreichere Zukunft steuern. Nicht zuletzt sollen sich unsere Fußballmannschaften jederzeit als faire Sportsmänner präsentieren und somit zunehmend die Außendarstellung des FC Horb verbessern.

 

Das hier vorgestellte sportliche Konzept soll dazu beitragen, die eben genannten Ziele mittelfristig zu erreichen. Die zukünftige Ausbildung in den Jugendmannschaften und bei den aktiven Mannschaften soll verbessert und ein reibungsloser Übergang vom Jugend- in den Aktivenbereich gewährleist werden. Darüber hinaus soll das Konzept als Leitfaden und Hilfestellung für Trainer und Betreuer sämtlicher Mannschaften dienen.

 

Das Konzept erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann bzw. soll daher ständig weiterentwickelt werden. Für Anregungen und Kritik stehen wir natürlich jederzeit zur Verfügung.

 

 

 

Wir wollen..

 

..Fußball im Breitensportbereich in Horb ermöglichen.

 

..den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Horb und Umgebung durch attraktive Rahmenbedingungen Anreize bieten, in Horb Fußball zu spielen und den aktiven Mannschaften nach der A-Jugend erhalten zu bleiben.

 

..die Spieler nicht nur als Fußballer sondern auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern (Stichwort: Eigenverantwortlichkeit, Selbstbewusstsein, Selbstkritik, Motivation, Fairness, Toleranz, Fairness gegenüber Gegnern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Mitspielern, usw.)

 

Trainer, Betreuer, ehrenamtliche Helfer und Funktionäre müssen sich dabei ihrer Vorbildfunktion bewusst sein. Sie sollten den Spielern diese Werte vorleben und deren Einhaltung durch alle Beteiligten gewährleisten bzw. sicherstellen.

 

 

 


Primäres Ziel des Vereins sollte es sein, talentierte Spieler über die Jugendmannschaften in den Kader der ersten Mannschaft zu bringen. Darüber hinaus sollten sämtliche Jugendspieler in die erste und zweite Mannschaft integriert werden, um einen Spielbetrieb in zwei Mannschaften langfristig zu gewährleisten.

 

Die Fußballer aller Mannschaften sollten entsprechend ihrer fußballerischen und individuellen Fähigkeiten gefördert werden.

 

Sportliches Ziel der ersten Mannschaft sollte es sein, die Ergebnisse kurz- bzw. mittelfristig deutlich zu verbessern und in den nächsten Jahren von der Kreisliga B in die Kreisliga A bzw. Bezirksliga aufzusteigen und sich dort zu etablieren.

 

Die sportliche Leitung sollte sportliche und soziale Zielsetzungen mit den einzelnen Trainern und Betreuern festlegen und diese im ständigen Dialog kontinuierlich weiterentwickeln.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Horb

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.