Willkommen beim FC Horb
Willkommen beim FC Horb
Manfred-Volz-Sportpark
                                                                        Manfred-Volz-Sportpark                                                                                                                                 

Ball liegt nun beim FC

Ausrichter der 34. Auflage des Horber Stadtteilpokals

Das nächste Turnier richtet der FC Horb aus, unser Vorsitzender Stefan Aupperle (links)erhält symbolisch den Ball von Altheims TSV-Chef Helmut Grenz zugespielt.

Alle Informationen über das Stadtteilpokalturnier in der Hohenberghalle erhalten Sie hier:

Turniersiege:

1988: ASV Horb - SSV Dettensee 5:4 n.N.

Vom 27.12.1987 bis 05.01.1988 richtete der ASV Nordstetten das Hallenturnier aus. Auch bei diesem Turnier nahmen wiederum 25 Mannschaften teil.

Beim Eröffnungsspiel trennten sich der TSV Dettingen und der ASV Bildechingen 1 : 1 Unentschieden. Das Finale bestritten der ASV Horb und der SSV Dettensee. Der ASV Horb gewann das Endspiel mit 5 : 4 nach Acht-Meter-Schießen.

Obwohl 339 Tore dokumentiert wurde kann man nicht mehr genau ermitteln, wer Torschützenkönig wurde. 

Beim Rahmenprogramm wurde es fetzig. Die Flegga-Zoddler aus Dettingen spielten auf. Auch Frauenfußball wurde präsentiert. Parallel zum Herrenfußball wurde ein Damenturnier mit 13 Mannschaften durchgeführt. Dies gewannen die Damen aus Musbach nach einem 2 : 1 Sieg gegen Freudenstadt.

1990: ASV Horb schlägt im Finale den SV Mühlen mit 2:0

Achtes Turnier, achter Ausrichter. Vom 27.12.89 bis zum 06.01.1990 war der ASV Bildechingen der Gestalter des Turniers. Beim ersten Spiel hatte der TSV Dettingen gegen die SG Dettlingen / Bittelbronn mit 2 : 1 die Nase vorn.

23 Mannschaften (zwei weniger wie im Vorjahr) hatten sich angemeldet und spielten in 4 Gruppen gegen einander. Bis einschließlich Finale sahen die Zuschauer genau 350 Tore. Bei der vierten Finalteilnahme gelang dem ASV Horb der erste Turniersieg. Durch Tore von Claus Straub und Bernd Halder gewann der ASV Horb gegen den SV Mühlen mit 2 : 0 Tore.

Zum ersten Mal in der Turniergeschichte gab es zwei Torschützenkönige. Roland Schneider (ASV Bildechingen) und Matthias Wehle (FC Untertalheim) teilten sich mit je 17 Treffer die Torjägerkanone. Vorjahressieger FC Untertalheim wurde Dritter, Gastgeber ASV Bildechingen Vierter. Der Fairnesspokal ging an den FC Grünmettstetten.

Beim Rahmenprogramm gab's Hallentennis und einen Ringer Schaukampf zu sehen. Ein Höhepunkt war ein Handball-Frauenspiel zwischen Sindelfingen (Bundesliga) und TV Haslach (Verbandsliga) zu sehen. Zum ersten Mal übernahm OB Hr. Höhrner die Schirmherrschaft. Mit der Showband "Crossfire" ging das Turnier zu Ende.

Stehend der ASV Horb: v.l.

Dr. Michael Nagel, Bernd Halder, Fredder Werth, Chris Käfer, Frank Straub, Claus Straub, Ralf Flaig, Dietmar Maier, Andreas Kreidler, Oliver Pollok.

Nicht auf dem Bild der damalige Trainer Walter Böll.

1993: ASV Horb - SF Obertalheim 1:0

Im Auftaktspiel beim 11. Turnier, das der TuS Betra ausrichtete, gewann der SV Mühlen gegen den SSV Dettensee mit 4 : 1 Toren. Jürgen Heller erzielte schon in der 1. Minute die Führung von Mühlen.

26 Teams kämpften in diesem Jahr in 5 Gruppen um den Turniersieg. Zum sechsten Mal stand der ASV Horb im Finale. Der ASV Horb I gewann durch ein Tor von Claus "Keks" Straub mit 1 : 0 gegen SF Obertalheim. Im Spiel um Platz 3 verlor der TSV Altheim gegen den SV Mühlen mit 0 : 1.

Insgesamt fielen 319 Tore, wobei Jochen Angster vom SV Mühlen mit 15 Treffer auch die Torkanone holte.

In den Pausen sahen die Fan´s die Stepptanzgruppe aus Rottenburg, eine Tanzshow der "Cats" und auch die Beffendorfer Turner. Bei der Siegerehrung spielten zum ersten Mal die Band "Blaumeisen". Die Schirmherrschaft hatte OB Hr. Dr. Hörner.

2000: ASV Horb - ASV Bildechingen 8:7 n.N.

Beim "Jahrtausendwechsel" war der TSV Dettingen Ausrichter und 19 Mannschaften hatten sich angemeldet, die in 4 Gruppen um den Sieg spielten.

Zum ersten Mal war die Rund-um-Bande im Einsatz und hat sich gleich bewährt. Die Spiele wurden deutlich schneller.

Im ersten Spiel gewann der ASV Bildechingen klar mit 6 : 0 gegen Türkyiemspor Horb. Im Spiel um Platz 3 gewann die SG Ahldorf / Mühlen gegen die SF Obertalheim II nach 9 Meter Schiessen mit 6 : 5 (2 : 2 n.V.). Auch im Finale stand es zwischen dem ASV Bildechingen und dem ASV Horb 2 : 2  und es gab ein 9 Meter Schiessen. Gewinnen konnte es der ASV Horb schließlich mit 8 : 7.

Insgesamt fielen 329 Tore. Egon Günter wurde mit 15 Treffer zum zweiten Mal Torschützenkönig. Bester Torhüter wurde Nico Gugglielmucci vom ASV Horb. Den Fairnesspreis überreichte sich der TSV Dettingen selbst.

Kurios war bei den Finalspielen, dass auch beim Spiel um Platz 5 es nach Verlängerung zwischen der SG Altheim / Grünmettstetten und der SG Dettlingen / Bittelbronn 2 : 2 stand und auch hier ein 9 Meter Schiessen gab, das die SG Dettlingen / Bittelbronn mit 9 : 8 gewinnen konnte.

Beim Rahmenprogramm zeigten der Karateclub Horb und die Jazztanzgruppe aus Betra Ihr Können.
Die Blaumeisen spielten auch dieses Mal am Abschlussabend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Horb

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.